INFOS

F
Was ist ‚die‘ Frisur für mich?
A Das kann man pauschal gar nicht sagen. Grundsätzlich gibt es Richtlinien an die man sich halten kann, in dem man sich an die Proportionen von Haar, Gesicht, Kopf, Körper, usw. hält und die bestmögliche Kombination findet. Dies kann in fast jeder Haarlänge der Fall sein und wird noch durch Faktoren wie die Beschaffenheit der Haare und die persönlichen Wünsche beeinflusst. Eine vorherige Auswahl an Wunschfrisuren kann die Beratung vor Ort unterstützen.
F
Kostet Ponyschneiden etwas?
A Bei uns ist das Schneiden des Ponys immer ein Service. Sie können hierfür auch ohne Termin in einen unserer Salons kommen. Bitte bedenken Sie, dass eine kurze Wartezeit entstehen kann. Sollte es einmal ausnahmsweise länger dauern, bietet sich die dortmunder Innenstadt für einen kleinen Spaziergang an.
F
Was mache ich mit meinem Wirbel?
AJe nachdem wie ausgeprägt ein Wirbel ist und an welcher Stelle er am Kopf sitzt gibt es ein paar Tricks um ihn zu ‚bändigen‘.
Oft hilft es, ihn nach dem waschen als erstes zu föhnen. Auch ‚Wischbewegungen‘ von rechts nach links können helfen ihn flexibel zu machen. Das direkte Föhnen in die entgegengesetzte Richtung, kann auch zum Erfolg verhelfen.
F
Welche Haarfarbe passt zu mir?
AOft hat man ein ganz gutes eigenes Gespür dafür, mit welchen Farben man sich wohl fühlt. Faktoren wie die eigene Hautfarbe und auch die Jahreszeit können das beeinflussen.
Auch eine Mischung an warmen und kalten, hellen und dunklen Farben kann spannend aussehen.
Gerne finden wir in einem Beratungsgespräch und einer Farb- und Typberatung zusammen die passende Haarfarbe heraus.
F
Wie bekomme ich definierte Locken?
A Zusätzlich zu einem individuell angepassten Lockenhaarschnitt spielt das Styling eine wichtige Rolle.
Die Haare nur im nassen Zustand kämmen. Zusätzlich zu einer regelmäßigen Pflege, kann eine Stylingcreme oder ein Schaum helfen, die Haare während des trocknens (ob an der Luft oder mithilfe eines Diffusors) in Form zu halten. Der Diffusor sollte auf geringer Leistung und kühler bis mittlerer Hitze laufen. Auch ein Öl/Serum/Fluid in die Haarspitzen zu kneten kann helfen.

STYLING

F
Was mache ich mit meinem Wirbel?
A Je nachdem wie ausgeprägt ein Wirbel ist und an welcher Stelle er am Kopf sitzt gibt es ein paar Tricks um ihn zu ‚bändigen‘.
Oft hilft es, ihn nach dem waschen als erstes zu föhnen. Auch ‚Wischbewegungen‘ von rechts nach links können helfen ihn flexibel zu machen. Das direkte Föhnen in die entgegengesetzte Richtung, kann auch zum Erfolg verhelfen.
F
Welches Produkt muss ich vor dem Glätten ins Haar geben?
A Idealerweise benutzten sie vor dem Glätten also auch vor dem Föhnen einen Hitzeschutz! Dieser sorgt dafür das Ihre Haare weniger unter der Hitze des Föhnes oder Glätteisen leiden. Je nach Produkt können Sie auch wählen ob sie einen Hitzeschutz inklusive Festiger nutzen wollen oder einen reinen Hitzeschutz. Wichtig hier bei ist das der Hitzeschutz keine intensive Pflegemaske ersetzt!
F
Wie bekomme ich definierte Locken?
A Zusätzlich zu einem individuell angepassten Lockenhaarschnitt spielt das Styling eine wichtige Rolle.
Die Haare nur im nassen Zustand kämmen. Zusätzlich zu einer regelmäßigen Pflege, kann eine Stylingcreme oder ein Schaum helfen, die Haare während des trocknens (ob an der Luft oder mithilfe eines Diffusors) in Form zu halten. Der Diffusor sollte auf geringer Leistung und kühler bis mittlerer Hitze laufen. Auch ein Öl/Serum/Fluid in die Haarspitzen zu kneten kann helfen.
F
Wo ist der Unterschied zwischen Drogeriemarkt und Friseurprodukten?
A Dieses Thema könnte man ziehmlich breit ausdehnen. Zusammenfassend ist zu sagen, dass Friseurprodukte höher konzentriert sind, das heißt die Intensität des Inhaltes ist höher. Zudem fühlen und beurteilen wir Friseure Ihr Haar genau, um Ihnen dann das geeignete Produkt zu empfehlen. Dieser Entscheidung steht man im Drogeriemarkt allein bevor.
Große Marken wie zum Beispiel Loreal produzieren sowohl für Friseure als auch für die Drogerien. Marktführer wie L’Oreal wollen Ihren Kunden natürlich eine flexible Preisspanne bieten.
Dennoch; wenn Sie ein auf Sie abgestimmtes, hochkonzentriertes, funktionierendes Produkt haben möchten, mit dessen Inhalt Sie einige Zeit auskommen, dann lassen Sie sich von uns beraten. Unsere eigene Produktserie ist zum Beispiel so konzipiert, dass sie hochwertig, intensiv, funktional UND erschwinglich ist. Auch da beraten wir Sie gern und lassen Sie probieren!
F
Wie pflege ich dünnes Haar?
A Da feines Haar an der Kopfhaut anliegt, fettet es schneller als andere Haarstrukturen. So muss es meist häufiger gewaschen werden. Die Pflege sollte deshalb mild sein. In diesem Fall ist weniger mehr. Denn zu viel Shampoo und Conditioner beschweren gerade feine Haare zusätzlich. Das Haarvolumen fällt sofort in sich zusammen.
Unser Tipp: Vom Shampoo maximal eine Menge in Größe eines Zwei-Euro-Stücks nehmen, vom Conditioner reicht noch weniger: Orientiert euch an der Größe einer Haselnuss.
Plus: Shampoo nur in den Ansatz massieren – am besten gegen die Wuchsrichtung – das schafft zusätzlich Volumen, Conditioner und Haarmasken kommen lediglich in die Spitzen.
Jetzt die Pflegeprodukte richtig ausspülen. Denn Rückstände im Haar beschweren es zusätzlich, das Haar wirkt platt, Volumen ade!
Im besten Fall wascht ihr euer Haar hin und wieder nur mit Wasser und lasst die Pflegeprodukte weg, um es noch weniger zu beanspruchen.

PRODUKTE

F
Was mache ich gegen Haarausfall?
A Haarausfall ist eine Sache des Arztes. Es gibt den natürlichen Haarwechsel, der in gewissen Abständen auftauchen kann. In dieser Zeit fallen mehr Haare aus als gewöhnlich, jedoch nur für eine kurze Zeit. Circa 80 bis 100 Haare am Tag zu verlieren ist die Norm. In allen anderen Fällen ist eine Kontrolle durch den Hautarzt zu empfehlen.
Es ist auch immer ratsam seine Kopfhaut zu kennen und gesund zu halten, damit die Haare möglichst kräftig wachsen können.
F
Wie vermeide ich Haarbruch?
A Geben Sie Ihrem Haar hitzefrei ! Stylings mit dem Lockenstab oder dem Glätteisen strapazieren das Haar. Sie lassen es austrocknen und schließlich abbrechen. Wenn Sie zu einem Tool greifen, ist ein Hitzeschutz ein Muss!
Verwenden Sie beim Föhnen öfter mal die Kältestufe oder lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen. Eine weitere Ursache für Haarbruch: Blondierungen und Colorationen. Haben Sie schon mal von Smartbond gehört? Erfahren Sie hier mehr über die schonende Variante Haare zu färben. Tragen Sie im Sommer immer einen UV-Schutz auf. Starke Sonneneinstrahlung lässt nicht nur die Haarfarbe verbleichen, sondern greift auch die Haarstruktur an. Durch die Reibung am Kopfkissen können die Haare sogar in der Nacht abbrechen. Ein Kissenbezug aus Seide oder Satin ist am sanftesten zum Haar. Bürsten Sie Ihr Haar regelmäßig, um die natürlichen Öle der Kopfhaut in Längen und Spitzen zu verteilen. Am schonendsten für Haar und Kopfhaut sind Bürsten mit Wildschweinborsten. Stärken Sie Ihre Haare von innen! Essen Sie ausgewogen und trinken Sie mindestens 8 Gläser Wasser pro Tag. Lassen Sie sich regelmäßig die Spitzen schneiden. Sie werden schnell bemerken: Das Haar wächst schneller und gesünder nach! Rubbeln Sie nasses Haar niemals trocken! Drücken Sie es sanft aus. Selbst die Reibung mit unserer Kleidung kann die Haare abbrechen lassen. Darum: Öfter mal einen Pferdeschwanz tragen! Allerdings sollten Sie dafür keine Haargummis mit Metallelementen verwenden, sondern schonendere, weiche Varianten.
F
Meine Kopfhaut ist schuppig und juckt. Was tun?
AUnsere Kopfhaut ist sehr empfindlich. Deswegen ist eine sorgfältige Pflege wichtig, um Beschwerden wie Schuppen oder einer juckenden Kopfhaut vorzubeugen. Tritt Juckreiz auf, ist oftmals eine zu trockene Kopfhaut die Ursache. Meist trocknet die Haut durch äußere Ursachen wie zu häufiges Duschen und ständiges Föhnen der Haare aus. Auch ein falsches Shampoo kann dazu beitragen, dass die Haut gereizt wird. In wenigen Fällen steckt hinter einer trockenen, juckenden Kopfhaut aber auch eine Erkrankung. Doch keine Angst! Das Beste ist, Sie lassen uns oder direkt einen Hautarzt Ihre Kopfhaut anschauen, dann sind Sie sicher. SOS Abhilfe bekommt man mit reinem Arganöl, welches man auf die Kopfhaut massiert oder kühles Wasser.
F
Darf ich direkt nach oder vor einer Dauerwelle meine Haare färben?
AWir raten von einer Färbung direkt vor einer Dauerwellbehandlung bzw. direkt nach einer Dauerwellbehandlung ab. Der Grund dafür ist, dass wenn Sie unmittelbar davor ihre Haare colorieren, es durch die chemische Reaktion dazu kommen kann, dass Ihre Coloration aus den Haaren „fallen“ kann.
Bei einer Coloration direkt danach, ist es so, dass es für Ihre Haarqualität und für das Dauerwellergebnis gesünder und vorteilhafter ist, ca. 1 bis 2 Wochen mit einer erneuten Coloration zu warten oder mit einer unserer sauer eingestellten ammoniakfreien Intensivtönungen zu arbeiten. So können sich Ihre Haare von der dauerhaften Umformung erholen und die Form der Welle kann sich besser festigen.
F
Wie kann ich meine Haargesundheit aufrecht erhalten?
A Die Verwendung von guten Ölen auf gekochtem Gemüse, abwechselnd Raps-, Kürbis und Olivenöl, ist aufgrund der Aminofettsäuren besonders wertvoll. Wichtig ist hierbei auf Rohkost zu achten und das Öl erst über das Gemüse zu geben, wenn es auf dem Teller liegt, denn fast alle guten kaltgepressten Öle eignen sich nicht zum Erhitzen oder Braten.
Ein weiterer nützlicher Tipp zur ausgewogenen Ernährung für gesundes Haar, ist die Verspeisung von Fleisch und Fisch jeweils zweimal pro Woche. Auf ein wenig Naschen muss nicht verzichtet werden – wenn der Zeitpunkt stimmt und Süßes als Nachtisch anstatt zwischendurch gegessen wird, sind kleine Sünden erlaubt. Als Zwischenmahlzeit für den kleinen Hunger sind ungesalzene Nüsse, Rohkost oder hartes Obst geeigneter.
F
Wie style ich dünnes Haar?
A Für mehr Fülle ist es wichtig, das Haar mit den richtigen Produkten auf das Trocknen und Stylen vorzubereiten. So erhält es mehr Struktur, Standkraft und Halt. Ein Volumen-Haarschaum zum Beispiel gibt dünnem Haar Fülle und sorgt dafür, dass das Styling lange hält. Aber auch hier gilt: Nicht übertreiben, eine mandarinengroße Menge genügt. Dieses ins handtuchtrockene Haar geben, durchfrisieren und im Anschluss mit dem Föhn trocknen.
Wichtig: Die Produkte können nur wirken, wenn sie sorgfältig im ganzen Haar verteilt werden. Deshalb: Am besten nach dem Auftragen noch mal mit einem grobzinkigen Kamm durchs Haar gehen.
Unschlagbarer Volumenbooster: die richtige Föhntechnik. Also: Blow it! Zuerst kopfüber trocknen. Danach zusätzlich mit einer Rundbürste arbeiten. Die Bürste am Ansatz ansetzen und dann mit dem Föhn gegen die Wuchsrichtung in die Spitzen ziehen. Das kostet zwar ein bisschen Zeit, das Volumen hält so aber am längsten. Wichtig: Die geföhnten Haarsträhnen gut abkühlen lassen.
Auch etwas Volumenpuder ist eine tolle Lösung für Platz liegendes Haar.

COLORATION

F
Welche Haarfarbe passt zu mir?
A Oft hat man ein ganz gutes eigenes Gespür dafür, mit welchen Farben man sich wohl fühlt. Faktoren wie die eigene Hautfarbe und auch die Jahreszeit können das beeinflussen.
Auch eine Mischung an warmen und kalten, hellen und dunklen Farben kann spannend aussehen.
Gerne finden wir in einem Beratungsgespräch und einer Farb- und Typberatung zusammen die passende Haarfarbe heraus.
F
Kann ich meine Haare von schwarz auf blond färben lassen?
A Grundsätzlich ist dies möglich. Natürlich ist es immer abhängig von der jeweiligen Haarbeschaffenheit und Intensität der schwarzen Haarfarbe. Wenn Sie schon jahrelang Ihre Haare schwarz färben lassen, haben sehr viel dunkle Pigmente in ihrem Haar eingelagert, diese aus dem Haar zu transportieren ist die schwierigste Aufgabe. Es gibt verschiedene Wege heller zu werden; Zum Einen, mit Strähnen und/ oder Highlights (wobei Sie dann immernoch einige Ihrer schwarzen Haare behalten werden.) zum Anderen ist es möglich mit einem Peeling zu arbeiten, somit können wir die gesamtes Haare aufhellen. Schwarzes Haar geht über verschiedene Aufhellungsstufen : rot, orange und gelb. Es könnte passieren, je nachdem wie viele dunkle Pigmemte im Haar sind, dass der Aufhellungsvorgang noch einmal wiederholt werden muss.
Ein zusätzlich kräftigendes Treatment wie Smartbond, welches mit in die Aufhellung gegeben werden kann und eine wirklich hochwertige strukuraufbauende Pflegemaske sind unabdingbar für diesen Prozess.
F
Kann ich direkt vor oder nach einer Dauerwelle wieder färben?
A Wir raten von einer Färbung direkt vor oder direkt nach einer Dauerwelle ab. Wenn Sie direkt vor der Dauerwelle colorieren wird die Haarfarbe durch die chemische Reaktion der Dauerwelle meist heller. Zudem ist es sowohl vor und auch nach der Dauerwelle sehr strapazierend für Ihr Haar.
Wir empfehlen entweder mit einer unserer sauer eingestellten ammoniakfreien Intensivtönungen zu arbeiten oder 2-3 Wochen zwischen den Vorgängen Zeit zu lassen.

HAARGESUNDHEIT

F
Silikone? Gut oder schlecht?
A Der Vorwurf, Silikone würden sich am Haar lang anhaltend anlagern und es dadurch beschweren, ist nicht gerechtfertigt. Er stammt aus der Zeit, als man noch wenig Erfahrung mit diesem Rohstoff und seinem Einsatz in Haut- und Haarpflegeprodukten hatte.
Silikone werden in einer Vielzahl von Kosmetikprodukten aus den Bereichen Haarpflege, Styling, und Hautpflege eingesetzt. Ihre Verträglichkeit ist umfassend abgesichert. Moderne Silikonöle sind optimal auf die Bedürfnisse der speziellen Haut- und Haartypen eingestellt.
In der Haarpflege und im Haarstylingbereich werden Silikone insbesondere dann eingesetzt, wenn die Produkte einen Premium-Anspruch in Pflege und Glanzeigenschaften erfüllen sollen. Silikone legen sich wie ein dünner Film um das Haar und machen es so deutlich glänzender, geschmeidiger und widerstandsfähiger gegen Schäden durch äußere Einwirkungen, wie zum Beispiel das Kämmen oder Bürsten des Haares. Sie geben dem Haar einen ganz bestimmten weichen Griff, den die Verbraucher schätzen und auch von Hochleistungsprodukten erwarten. Von Haarpflege- und Stylingprodukten mit Silikonen profitieren daher besonders diejenigen Verbraucher/innen, die sehr pflegebedürftiges oder beanspruchtes Haar haben. Dazu gehört sehr dickes oder coloriertes Haar ebenso wie Haar, das sich kräuselt oder als widerspenstig empfunden wird. Diese Haartypen, die die Mehrzahl ausmachen, benötigen eine Hochleistungspflege wie sie Produkte mit Silikonen bieten. Die spezifischen Bedürfnisse des Haares bestimmen auch, welche Silikone in den jeweiligen Pflegeprodukten eingesetzt werden und ob diese wasserlöslich sind oder nicht. Der Vorwurf, Silikone würden sich am Haar lang anhaltend anlagern und es dadurch beschweren, ist nicht gerechtfertigt. Er stammt aus der Zeit, als man noch wenig Erfahrung mit diesem Rohstoff und seinem Einsatz in Haut- und Haarpflegeprodukten hatte. Mittlerweile sind Silikone hervorragend weiterentwickelt und die Produktentwicklung weiß genau, welche Art von Silikon in welchem Produkt eingesetzt werden muss, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Diese modernen Silikonöle lassen sich sehr gut auswaschen und führen daher nicht zu einer Beschwerung des Haares.
F
Was ist Smartbond?
A SMARTBOND ist ein einzigartiges System für Schutz und Kräftigung der Haare. Es schützt und stärkt das Haar während jeder Coloration und Blondierung. Das System besteht aus 3 Komponenten, die ersten beiden Phasen werden im Salon angewendet und die 3. Phase zuhause. Im Vergleich zu Olaplex muss bei Smartbond kein höheres Oxidationsmittel dazu gegeben werden, um die Wirkung zu gewährleisten.
Smartbond ändert nichts am Farbergebnis!
Auch größere Farbveränderungen sind so ohne Bedenken möglich.
F
Wie oft darf ich mit Silbershampoo waschen und was macht es? (Was ist Silbershampoo)
A Wir empfehlen Ihnen ob mit gefärbten blonden Haaren oder mit Natur grauen Haaren, Ihre Haare einmal bis maximal zweimal in der Woche mit Silbershampoo zu shampoonieren. Dies ist abhängig davon, welches Ergebnis Sie erzielen wollen, denn Silbershampoo sorgt dafür das der sogenannte Gelbstich verringert wird. Das funktioniert dadurch, da im Silbershampoo violette Pigmente enthalten sind, die den Gelbstich neutralisieren. Allerdings ist Vorsicht geboten! Nutzt man es zu oft kann es passieren, dass Ihre Haare einen zu starken Graustich bekommen.
F
Was ist der Unterschied zwischen Babylights, Balayage und Sombré?
A Babylights sind der neueste Trend in Sachen Strähnen. Passend zum Namen werden bei dieser Färbetechnik nur Farbakzente ins Haar gesetzt. Das heißt, die natürliche Haarfarbe wird beibehalten und sehr wenige helle Strähnchen setzen Highlights. Anders als der ‚Two-Tone-Effekt‘ der Färbemethode Ombré soll bei den Babylights eher der Eindruck entstehen, dass die Haare natürlich von der Sonne aufgehellt wurden.

Ihr wollt ganz natürlich wirkende Strähnchen? Dann ist die Färbetechnik Balayage genau das Richtige für euch. Der Begriff stammt vom französischen Wort ‚balayer‘ ab und heißt ‚kehren‘. Der Frisör trägt dabei die Farbe freihändig mit einem Pinsel auf. Dadurch entstehen Strähnchen in unterschiedlicher Stärke und Intensität – das erzeugt einen weichen und natürlichen Effekt.

Ombré: Das Besondere an dieser Färbetechnik: der Kontrast von Dunkel zu Hell.
Frei übersetzt bedeutet Ombré-Hair ‚Schatten-Haar‘ und beschreibt die Färbetechnik, bei der das Haar oben dunkel bleibt und unten hell gefärbt wird. Der Ansatz wird dabei bis zu den Ohren in Brünett bis hin zu dunklen Blondtönen gehalten und verläuft dann in ein helles Blond über.

Auch die Färbetechnik Ombré entwickelt sich weiter und präsentiert sich als ‚Soft-Ombré‘ oder auch ‚Sombré‘. Bei dieser Strähnchentechnik werden harte Kanten vermieden, um einen viel weicheren Übergang zu schaffen. Die unteren Strähnchen sind dabei lediglich zwei bis drei Nuancen heller, nicht wie beim Ombré-Look vier bis sechs Nuancen.

F
Welche Kleidungsfarbe passt zu welcher Haarfarbe?
A Schwarz und Weiß
Die Farbe Schwarz kann als Kleidungsfarbe generell zu jeder Haarfarbe getragen werden, da sie super kombinierbar ist und einfach immer und zu fast allem passt. Ob helle oder dunkle Haare – schwarze Kleidung ist zu jeder Haarfarbe eine gute Wahl.
Gleiches gilt auch für schlichte, helle Farbtöne wie Weiß oder Beige, die ebenfalls sehr gut zu allen Haarfarben passen.
Bunte Farben
Mehr Vorsicht ist bei allen bunten Kleidungsstücken geboten. Zu blonden und hellbraunen Haaren passen beispielsweise sowohl Rot- als auch Gelbtöne sehr gut, aber auch Blau, Grün, Lila oder Pink eignen sich hervorragend.
Auf diese Farben sollten Rothaarige setzen
Hat man hingegen rötliche Haare, sollte man auf alle Kleidungsfarben verzichten, sich zu sehr mit dem roten Haar stechen. Daher empfiehlt es sich, auf Orange, Pink sowie Gelb möglichst zu verzichten. Farben wie Blau und auch die Komplementärfarbe zu Rot, nämlich Grün in allen Varianten, passen hier hingegen deutlich besser.